Auf dem Weg zur Schule: Brutaler Angriff auf Bub (16)

München - Auf äußerst brutale Weise haben Unbekannte einen 16-Jährigen in Johanneskirchen traktiert: Sie schlugen seinen Kopf gegen den Asphalt und verpassten ihm Faustschläge ins Gesicht.

Am Montag, 16. Mai, gegen 8 Uhr, war der 16-jährige Münchner auf dem Weg zur Schule, als ihn in der Musenbergstraße plötzlich von hinten zwei Männer umstießen. Sie packten ihn am Genick und schlugen seinen Kopf gegen den Asphalt. Danach erhielt er nach eigenen Angaben mehrere Faustschläge gegen das Gesicht.

Der 16-Jährige gab an, keinen Geldbeutel zu haben, trotzdem durchsuchte ihn einer der Täter. Da die Unbekannten kein Geld bei ihm finden konnten, flüchteten sie.

Täterbeschreibung: Zwei unbekannte Männer, einer davon mit dunklem Teint; beide bekleidet mit schwarzen Hosen und schwarzen Jacken.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesen

Zum Chaos auf Stammstrecke kam Sperrung am Flughafen hinzu - nun aber aufgehoben
Zum Chaos auf Stammstrecke kam Sperrung am Flughafen hinzu - nun aber aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine

Kommentare