Bäckerei mit Messer überfallen

München - Unbekannte haben in Schwabing eine Bäckerei-Angestellte mit einem Messer bedroht und Bargeld aus der Kasse gefordert. Die Polizei sucht die Täter. 

Am Samstag, 27. November, gegen 13 Uhr, war eine 18-jährige Angestellte einer Bäckerei zu Geschäftsschluss noch mit Aufräumarbeiten vor dem Geschäft beschäftigt, als sie von zwei unbekannten Männern angesprochen und gefragt wurde, ob sie noch etwas kaufen könnten.

Daraufhin ließ die Angestellte die beiden jungen Männern in den Verkaufsraum und ging hinter den Tresen. Plötzlich zückte einer der beiden Unbekannten ein Messer, bedrohte damit die Angestellte und forderte die Herausgabe von Bargeld. Dadurch eingeschüchtert händigte die Angestellte mehrere hundert Euro Bargeld aus.

Mit ihrer Beute flüchteten die beiden Männer durch die Tengstraße stadteinwärts. Obwohl die ausgeraubte Angestellte unverzüglich die Polizei verständigte, verlief die Sofortfahndung ohne Ergebnis.

Täterbeschreibung: 1. Messerträger: Männlich, ca. 25 Jahre, 1,80 – 1,90 Meter groß, südländischer Typ, schwarze Augen; trug schwarze Winterjacke mit Kapuze, schwarzen Schal vor Mund und Nase, schwarze Jeans, schwarze Handschuhe, schwarze Turnschuhe, vermutlich Marke Nike, Modell Air Max; bewaffnet mit einem Butterfly- Messer mit silberfarbener Klinge, Länge ca. 12 cm; 2. Mittäter: Männlich, ca. 25 Jahre, ca. 175 cm groß, Südländer mit dunklerem Teint und dunklen Augen, komplett schwarz gekleidet mit schwarzen Schuhen, schwarzer Hose, schwarzer Winterjacke mit Kapuze, schwarzer Sturmhaube mit Augenöffnungen;

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare