Zetteltrick-Betrügerin in Schwabing unterwegs

München - Eine dreiste Zetteltrick-Betrügerin treibt in Schwabing ihr Unwesen. Die Polizei warnt. Ein ältere Dame ist bereits auf die Kriminelle hereingefallen.   

Eine unbekannte Frau klingelte am Donnerstag, 05.04.2012, kurz nach 20.00 Uhr, bei einer 75-Jährigen an der Wohnungstür in der Siegfriedstraße. Sie bat um einen Stift und einen Zettel und gelangte so in die Wohnung der Seniorin. In einem unbeaufsichtigtem Moment stahl sie den auf dem Wohnzimmertisch liegenden Schmuck und den Geldbeutel.

Die Fahndung nach der Diebin verlief bisher negativ. Täterbeschreibung: Weiblich, ca. 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank.

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare