Essen auf Herd vergessen: Münchnerin bei Brand verletzt

Schwabing - Eine 62-Jährige wollte sich nur ihr Abendessen kochen. Doch sie vergaß das Essen auf dem Herd und ging aus der Küche. Das Essen fing an zu brennen.

Die Flammen stiegen auf und schlugen schnell auf weitere Teile der Kücheneinrichtung über. Erst dann bemerkte die 62-Jährige das Feuer.

Sie versuchte, das Feuer mit Wasser zu löschen, zog sich dabei jedoch schwere Verbrennungen im Gesicht und an den Armen zu. Einsatzkräfte der Schwabinger Feuerwehr brachten die Frau aus der stark verrauchten Wohnung und in Sicherheit. Nachdem sie medizinisch versorgt worden war, kam die 62-Jährige mit einem Rettungswagen der Berufsfeuerwehr zur Weiterbehandlung in ein Müncher Krankenhaus.

Der Brand wurde gelöscht und die Wohnung vom Rauch befreit. Es entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro. Die anderen Bewohner des sechsstöckigen Wohngebäudes in Schwabing waren nicht in Gefahr.

pak

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare