Coronavirus zurück in Deutschland: Kindergärtnerin erkrankt - auch Luftwaffenstützpunkt geschlossen

Coronavirus zurück in Deutschland: Kindergärtnerin erkrankt - auch Luftwaffenstützpunkt geschlossen

Mit Messer in der Hand

17-Jähriger greift Mann an der Münchner Freiheit an

München - Ein 17-Jähriger hat an der U-Bahn-Anlage an der Münchner Freiheit einen Mann mit einem Messer bedroht und ihn geschlagen. Der Täter ist für die Polizei kein Unbekannter.

Der Vorfall, von dem die Polizei jetzt berichtet, hat sich bereits am Montag in den frühen Morgenstunden zugetragen. Der 17-Jährige hielt sich zusammen mit Freunden in der U-Bahnanlage an der Münchner Freiheit auf. Aus nicht bekannten Gründen ging der 17-Jährige plötzlich auf sein 27-jähriges Opfer zu, das sich mit seinen Freunden ebenfalls am Bahnsteig aufhielt. 

Der 17-Jährige hatte dabei - für alle deutlich sichtbar - ein Messer in der Hand und fragte den Geschädigten, ob er einen „Alex“ kenne. Als dies verneint wurde, wurde der 27- Jähriger weiterhin angepöbelt und erhielt schließlich von dem 17- Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht.

Die mittlerweile verständigten Polizeibeamten konnten den Täter noch am Tatort vorläufig festnehmen. 

Der 27-Jährige wurde verletzt, fuhr aber selbst zum Arzt. Der Täter wurde, nach den erfolgten polizeilichen Maßnahmen, seinem mit der Erziehung beauftragten Großvater übergeben. Er ist bei der Polizei als jugendlicher Intensivtäter bekannt.

kg

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Riesen-Festival kommt nach München - Jetzt steht fest: Weltweit bekannte Mega-Stars haben zugesagt
Riesen-Festival kommt nach München - Jetzt steht fest: Weltweit bekannte Mega-Stars haben zugesagt
Anwohner verärgert: Hier in München herrscht kolossaler Parkplatz-Irrsinn 
Anwohner verärgert: Hier in München herrscht kolossaler Parkplatz-Irrsinn 
Aus für beliebtes Münchner Lokal? Jetzt taucht ein Zettel auf, der Stammgäste freuen dürfte
Aus für beliebtes Münchner Lokal? Jetzt taucht ein Zettel auf, der Stammgäste freuen dürfte
Münchner Autotage: Darauf fahren Besucher ab
Münchner Autotage: Darauf fahren Besucher ab

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion