Aktion geht nach hinten los

AfD projiziert Logo auf Allianz Arena - Polizeieinsatz

+
Die AfD Bayern ließ am Sonntagabend ihr Wahllogo auf die Allianz Arena Projizieren. Jetzt gibt‘s dafür Ärger.

Die AfD projizierte am Sonntagabend ohne Genehmigung ihr Wahlkampflogo auf die Allianz Arena und kritisierte den anschließenden Polizeieinsatz. Die Verlierer der Aktion dürften sie aber selbst sein.

Bekannt wurde die mutmaßliche Ordnungswidrigkeit durch die AfD selbst. Wahlkampfkoordinator Martin Hebner informierte per Pressemitteilung über die Aktion und empörte sich, dass die Polizei „mit einem Großeinsatz“ gegen sie vorgegangen war. Überschrift der Mitteilung: „CSU lässt AfD polizeilich verfolgen“. Vermutlich will die Partei mit der angeblichen unangemessenen Vorgehensweise der Polizei kurz vor der Wahl am Sonntag Stimmung machen.

„Für München ist das kein Großeinsatz“

Das ging aber gehörig daneben. Tatsächlich handelt es sich bei der Projektion nämlich um eine nicht genehmigte öffentliche Aktion, die der Sicherheitsdienst der Allianz Arena am Sonntag gegen 23 Uhr der Polizei meldete. Das erklärt Polizeisprecher Oliver Timper auf Nachfrage. „Mitteiler war nicht die CSU“, so Timper. 

Und überhaupt: Auch die Angabe der AfD, es sei ein halbes Dutzend Polizeifahrzeuge angerückt, stimme nicht. „Es waren vier Fahrzeuge. Für München ist das kein Großeinsatz.“ Auch die beschriebene Leibesvisitation habe nicht stattgefunden. Und das technische Equipment sowie der Datenträger mit dem Logo darauf seien nicht wie behauptet beschlagnahmt, sondern lediglich sichergestellt worden. Man habe damit weitere unerlaubte Projektionen verhindern wollen, so Timper. Denn die AfD hatte zu einem früheren Zeitpunkt bereits ein Gebäude mit der Projektion versehen - auch ohne Genehmigung. 

Verdacht auf Hausfriedensbruch steht im Raum

Statt Stimmungsmache gegen CSU und Polizei hat sich die AfD mit der Aktion nun eine Ermittlung eingehandelt. „Es steht der Verdacht des Hausfriedensbruchs im Raum“, sagt Polizeisprecher Timper. Und: Die Partei hätte für die Projektion eine Sondergenehmigung gebraucht - weil die auf der nahe gelegenen Autobahn Fahrenden durch das leuchtende Logo hätten abgelenkt werden können.

Alle Infos zur Wahl am 24. September finden Sie hier.

Alle Kandidaten: Sie wollen für München in den Bundestag

Anton Hofreiter
Einer der bekanntesten Politiker von Bündnis 90/Die Grünen tritt wieder für den Wahlkreis München-Land an: Anton Hofreiter. © dpa
Wahlkreis München Ost: Wolfgang Stefinger (CSU).  © Marcus Schlaf
Wahlkreis München Ost: Claudia Tausend (SPD). © Marcus Schlaf
Wahlkreis München Ost: Margarete Bause (Bündnis 90/Die Grünen). © Marcus Schlaf
Wahlkreis München Ost: Manfred Krönauer (FDP). © fkn
Wahlkreis München Ost: Rudolf Schabl (Freie Wähler). © 
Wahlkreis München Ost: Brigitte Wolf (Die Linke). © Werner Bachmeier
Wahlkreis München Ost: Glenn Giera-Bay (ÖDP). © kn
Wahlkreis München Ost: Thomas Mayer (Piratenpartei). © kn
Wahlkreis München Ost: Richard Progl (Bayernpartei). © kn
Wahlkreis München Ost: Wilfried Biedermann (AfD). © kn
Wahlkreis München Nord: Bernhard Loos (CSU).  © kn
Wahlkreis München-Nord: Florian Post (SPD). © Sigi Jantz
Wahlkreis München-Nord: Doris Wagner (Bündnis 90/Die Grünen) © Marcus Schlaf
Wahlkreis München-Nord: Daniel Föst (FDP). © Klaus Haag
Wahlkreis München-Nord: Tobias Ruff (ÖDP). © fkn
Wahlkreis München-Nord: Ates Gürpinar (Die Linke) © kn
Wahlkreis München-Nord: Horst Engler-Hamm (Freie Wähler). © kn
Wahlkreis München-Nord: Holger von Lengerich (Piratenpartei).  © kn
Wahlkreis München-Nord: Stephan Mannseicher (Bayernpartei). © kn
AfD
Wahlkreis München-Nord: Petr Bystron (AfD). © dpa
Wahlkreis München-Süd: Michael Kuffer (CSU). © fkn
Wahlkreis München-Süd: Peter Heilrath (Bündnis 90/Die Grünen) © fkn
Nicole Gohlke
Wahlkreis München-Süd: Nicole Gohlke (Die Linke). © dpa
Wahlkreis München-Süd: Sebastian Roloff (SPD). © Ralf Kruse
Wahlkreis München-Süd: Thomas Sattelberger (FDP). © 
Wahlkreis München-Süd: Michael Schabl (ÖDP).  © kn
Wahlkreis München-Süd: Günther Görlich (Freie Wähler). © 
Wahlkreis München-Süd: Alexander Müller (Bayernpartei). © kn
Wahlkreis München-Süd: Wolfgang Wiehle (AfD). © kn
Wahlkreis München-West/Mitte: Stephan Pilsinger (CSU).  © kn
Wahlkreis München-West/Mitte: Bernhard Goodwin (SPD). © 
Wahlkreis München-West/Mitte: Dieter Janecek (Bündnis 90/Die Grünen).  © Haag
Wahlkreis München-West/Mitte: Lukas Köhler (FDP). © kn
Wahlkreis München-West/Mitte: Ludwig Gebhard (Freie Wähler). © fkn
Wahlkreis München-West/Mitte: Norbert Seidl (Bayernpartei). © kn
Wahlkreis München-West/Mitte: Andreas Klauke (ÖDP). © kn
Wahlkreis München-West/Mitte: Bernhard Zimniok (AfD). © fkn
Außerdem treten für München-Land an: Bela Bach (SPD). © Brouczek
München-Land: Dr. Katharina Graunke (ÖDP). © icb
München-Land: Florian Hahn (CSU). © bro
München-Land: Gerold Otten (AfD). © Brouczek
München-Land: Eva Schreiber (Die Linke). © Stefan Weinzierl
München-Land: Jimmy Schulz (FDP). © Brouczek

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare