Sufffahrt endet an der Ausfahrt Fröttmaning-Nord

Auf der A99 nahe der Allianz Arena: 27-Jähriger rast in Fahrbahnteiler

Unfall, Kreuz München-Nord, A99
1 von 4
Unfall, Kreuz München-Nord, A99
2 von 4
Unfall, Kreuz München-Nord, A99
3 von 4
Unfall, Kreuz München-Nord, A99
4 von 4

Am frühen Samstagmorgen kam es an der Ausfahrt Fröttmaning-Nord auf der A99 zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer einen Schutzengel zu haben schien.

Schier unglaublich, dass der Fahrer eines roten Volkswagens nur leichte Verletzungen davongetragen hat. Unter Alkoholeinfluss und übermüdet war der 27-Jährige aus dem Kreis Freising am frühen Samstagmorgen gegen kurz vor 7.00 Uhr auf der A99 in östlicher Fahrtrichtung unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Fröttmaning-Nord verlor er ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Fahrzeug. 

Bei der Abzweigung zur Allianz Arena in Fahrtrichtung Osten raste er geradeaus in den Fahrbahnteiler. Die Feuerwehr Oberschleißheim war dank des Hilferufs eines Zeugen schnell vor Ort und konnte den Fahrer befreien. Im Blut des Fahrers wurden 1,8 Promille Alkohol festgestellt, er war zudem merklich übermüdet. Der Mann aus dem Kreis Freising hatte Glück, er zog sich lediglich Schnittverletzungen zu.

Unfälle dieser Art kommen leider des Öfteren vor, wie die Polizei auf Nachfrage unserer Onlineredaktion bestätigte. Einige Ausfahrten seien deshalb schon entschärft worden. Die Fahrbahnteiler seien statt mit Leitplanken nun mit Blechtonnen zur Aufprallminderung ausgestattet worden.

fw

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages

Kommentare