Altschwabing

Aus is: Die „Karibik“ in der Occamstraße ist zu

+
Das wars: Die Kneipe „Karibik“ wird ausgeräumt. 

Alte Tische stapeln sich auf dem Gehweg, ein Schutt-Container steht für den Restmüll bereit. Am Donnerstag nahm Schwabing endgültig Abschied von der Cocktail-Kneipe Karibik in der Occamstraße. 

München - Alles kam raus, alles ist aus! Das Lokal war eine der letzten Fußball-Kneipen im Viertel und schon alleine deswegen bei vielen Schwabingern sehr beliebt. Egal, ob Student oder Geschäftsmann, in der Bar traf sich ein immer gemischtes Publikum – zum Bier oder eben zum Cocktail. 

Über 20 Jahre bewirtete das Karibik seine Gäste in der Occamstraße – nun stellt sich die Frage: Was wird dort Neues eröffnet? Noch ist das unklar, aber Schwabing-Kenner Wolfgang Roucka hofft, dass es jedenfalls zur Belebung des Viertels beiträgt. „Leider sterben halt immer mehr Kneipen in unserem Viertel. Daher tut Belebung not.“

Lesen Sie auch: Karibik-Bar schließt - So verändert sich Altschwabing sowie: „Ausgspuit im Alfonso‘s - Trauermarsch für Schwabinger Musik-Club“.

Hier finden Sie außerdem alle Folgen unserer großen Serie „Auf der Suche nach dem echten Schwabing“.  Auf unserer Facebookseite „Mein Schwabing“ gibt‘s außerdem die aktuellsten Nachrichten aus dem Viertel. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells

Kommentare