Nach Schweinsteiger-Besuch

Bayernkaserne: So können auch Sie helfen!

+
Bastian Schweinsteiger (Foto), Holger Badstuber und Karl-Heinz Rummenigge waren in der Bayern-Kaserne.

München - Die Welle der Hilfsbereitschaft unter den Münchnern für die Flüchtlinge in der Bayernkaserne und anderen Unterkünften ist überwältigend. Doch der Bedarf ist noch lange nicht gedeckt. Lesen Sie selbst:

Bei der Inneren Mission stapeln sich die Spenden. Privatbürger wie Rosemarie Griesbacher helfen

"Es ist überwältigend, niemand hätte mit solch einer Welle der Hilfsbereitschaft gerechnet.“ Klaus Honigschnabel, Sprecher der Inneren Mission München, kann es kaum fassen, wie groß das Herz der Münchner ist, wenn es um die Flüchtlinge in den Notunterkünften der Stadt geht.

Bei der Inneren Mission stapelten sich 50 Tonnen an Sachspenden in der Sortierhalle in der Dachauer Straße

Da waren die Bayern-Stars Bastian Schweinsteiger und Holger Badstuber, die mit ihrem Boss Karl-Heinz Rummenigge vom FCB und Adidas gespendete Mützen, Pullis und Jacken in der Bayernkaserne verteilten (tz berichtete). Und dann gibt es tausende Münchner, die ihre Klamotten, Radl oder Spielsachen spenden. Bei der Inneren Mission stapelten sich am Wochenende nach einem Spendenaufruf 50 Tonnen an Sachspenden in der Sortierhalle in der Dachauer Straße. Der Vorstand der Inneren Mission München, Günther Bauer, freut sich: „Gerade was Winterbekleidung anbelangt, war der Spendenaufruf ein riesengroßer Erfolg – und in der Bayernkaserne und den dazugehörigen Außenstellen gibt es genügend Leute, die die Sachen dringend brauchen.“ Außerdem haben sich 150 Personen gemeldet, die sich ehrenamtlich engagieren wollen.

Auch die Glockenbachwerkstatt sammelte eifrig Klamotten, die Aktion Hilfe von Mensch zu Mensch verteilte Kisten aus 25 voll beladenen Autos an fünf Asylbewerber-Einrichtungen in München. Beim Kreisjugendring, der sich um im Jugendzeltlager im Kapuzinerhölzl untergebrachte Jugendliche kümmerte, meldeten sich mehr Menschen, als eingesetzt werden konnten. Doch der Hilfsbedarf ist noch lange nicht gedeckt. Lesen Sie selbst:

J. Welte

Was dringend benötigt wird:

Die Initiative kreative Asylhelfer 

Sie sucht für elternlos eingereisten junge männliche Flüchtlinge dringend:

  • Winterjacken, Übergangs-, Wind-, Regen-, Fleece-, Wanderjacken in Herren-Größe S oder 48 bzw. auch in (Kinder-) Größe 176/182.

Die Abgabe ist möglich beim nächsten Treffen der ehrenamtlichen Helfer für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die in der Bayernkaserne leben am Mittwoch, 5. November, ab 19 Uhr im Heidetreff im Kieferngarten. Bitte per Mail anmelden über kreativeasylhelfer@gmx.de.

Flüchtlinge im Olympiastadion

Für die im Olympiastadion untergebrachten Flüchtlinge wurde eine Facebook-Gruppe gegründet, in der die Betreuung der Jugendlichen Flüchtlinge koordiniert wird. Infos dort unter: Flüchtlinge im Olympiastadion.

Die Innere Mission

Ihre Sortieranlage in der Dachauer Straße platzt derzeit aus allen Nähten. „Damit wir die Spenden verteilen können, benötigen wir zunächst dringend eine 800 bis 1000 Quadratmeter große, halbwegs beheizbare Halle, die man ebenerdig anfahren kann“, so Sprecher Klaus Honigschnabel. Vorstand Günther Bauer bittet dringend darum, mit der Abgabe der Spende noch eine oder zwei Wochen zu warten.

OB Dieter Reiter macht Geld locker

OB Dieter Reiter.

Nach der flammenden Rede Christian Springers bei der letzten Gorilla-Aktion an der Pestalozzistraße reagiert die Politik: Der Stadtrat hat beschlossen, die Flüchtlingsarbeit von Springers Vereins Orienthelfer e.V. im Libanon zu unterstützen – per Spendenaufruf und Aufstockung durch die Sparkasse. OB Dieter Reiter (SPD, Foto): „Diese Menschen brauchen die Hilfe der gesamten Weltgemeinschaft. Und deswegen bitte ich auch um Ihre Unterstützung.“

Außerdem spendet die Stadt 100.000 Euro für die Flüchtlingsarbeit des Hilfswerks Misereor in Syrien und Irak.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare