Feuerwehreinsatz am Admiralbogen

Brand in München-Freimann

Einen unruhigen Samstagnachmittag hatten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Münchner Norden: Es brannte im Keller!

München - Am Samstagnachmittag nahmen Bewohner eines sechsstöckigen Mehrfamilienhauses am Admiralbogen (nahe U-Bahnhof Fröttmaning, etwa 20 Fußminuten von der Allianz Arena) einen Brandgeruch wahr, wie die Feuerwehr mitteilt. Und tatsächlich: Im Keller war ein Feuer ausgebrochen.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwache Milbertshofen gingen unter Atemschutz in den verrauchten Keller und fanden ein Kellerabteil in Vollbrand vor. Dieses wurde zügig mit einem sogenannten C-Rohr gelöscht. 

Über ein Kellerfenster und geöffnete Wohnungsfenster drang der Brandrauch in eine Wohnung im Erdgeschoss. Die Wohnung wurde kontrolliert, aber niemand darin vorgefunden. Alle verrauchten Bereiche wurden gelüftet. 

Die Bewohner wurden zu ihrer Sicherheit für die Löscharbeiten aus dem Haus gebracht und betreut. Zur Brandursache ermittelt die Polizei, der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei 15.000 Euro.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare