Polizei sucht Zeugen

Einbruch in Schwabinger Wohnung

+
Zahl der Wohnungseinbrüche im Norden steigt

Als sie die Wohnung aufsperren wollte, bemerkte eine Schwabingerin ein beschädigtes Schloss - und dass etwas aus ihrem Besitz fehlte.

Am Freitag gegen 11.15 Uhr wollte laut Polizei eine Münchnerin die Wohnungstüre ihrer Wohnung in der Schleißheimer Straße aufsperren. Dabei bemerkte sie, dass das Schloss beschädigt war. In diesem Moment flüchtete ein unbekannter Mann aus der Wohnung. Die Münchnerin alarmierte sofort die Polizei. 

In der Wohnung fehlte Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos. 

Täterbeschreibung der Polizei: 

Männlich, ca. 180 cm groß, ca. 40 Jahre, südländische Erscheinung, Drei-Tagebart, dunkel bekleidet, trug Baseballkappe 

Zeugenaufruf der Polizei: 

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Schleißheimer Straße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Einbruch stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.