Auf der Autobahn 9

Fußgänger stirbt auf Autobahn in München

München- In der Nacht zum Mittwoch ist ein Fußgänger auf der A 9 tödlich verunglückt. 

Zwischen den Anschlussstellen München-Schwabing und München-Frankfurter Ring ist ein Mann auf der Autobahn gestorben. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch hatte der unbekannte Mann kurz vor 4.00 Uhr die Fahrbahn betreten. Dann wurde er von einem Kleintransporter erfasst und tödlich verletzt. Die Polizei veranlasste eine Vollsperrung.

Die Hintergründe des Unfalls waren am frühen Morgen zunächst unklar. Ob es sich um einen Unfall oder Suizid handele, könne nicht festgestellt werden, hieß es am Mittwoch. Der Fahrer des Kleintransporter wurde nach dem Unfall psychologisch betreut.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare