Autofahrerin verletzt

Fußgängerin verursacht Unfall - und flüchtet

München - Weil sie über eine rote Ampel ging, verursachte eine Fußgängerin in Freimann einen Auffahrunfall. Die Frau bekam den Unfall zwar mit, machte sich aber aus dem Staub.

Sie ging trotz roter Ampel in Freimann über die Straße und verursachte so einen Auffahrunfall. Eine Fußgängerin hat an der Kreuzung Ingolstädter Straße und Heidemannstraße am Freitag-Abend eine 54-jährige Autofahrerin zu einer Vollbremsung gezwungen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. 

Die Autofahrerin wollte bei grüner Ampel links abbiegen, musste aber wegen der Fußgängerin heftig auf die Bremse treten. Nicht schnell genug reagieren konnte ein hinter ihr fahrender 27 Jahre alter Mann: Er fuhr auf das Auto der Münchnerin auf.

Autofahrerin leicht verletzt

Die Fußgängerin bekam den Unfall laut Polizei zwar mit - entfernte sich aber von der Unfallstelle. Die 54 Jahre alte Autofahrerin wurde leicht verletzt. An den Autos entstand ein Schaden von rund 9000 Euro.

Nun sucht die Polizei nach der Fußgängerin: Die Frau ist ungefähr 65 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Zum Unfallzeitpunkt war sie mit einem beigefarbenen Mantel und gleichfarbigen Kopftuch bekleidet. Wer Hinweise zum Unfallhergang geben kann, soll sich unter (089) 6216 3322 bei der Polizei meden.

wei

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare