Im Dachgeschoss des Gebäudes

Schwabinger Geschäftshaus in Brand - Feuerwehr zwei Stunden im Einsatz

Im Dachgeschoss eines Geschäftshauses in Stadtteil Schwabing hat es am Freitag gebrannt. Die Feuerwehr musste mit Atemschutzträgern anrücken.

München - Die Feuerwehr hatte am Freitag kurz nach Mittag zwei Stunden lang mit einem Feuer in der Mies-van-der-Rohe-Straße zu kämpfen. In einem viergeschossigen Geschäftshaus wurde mehrere Stunden das Notstromaggregat des Gebäudes probeweise betrieben. Dabei wird die Abluft über einen Kamin bis zum Dach und von dort aus nach draußen geleitet.

Wie die Feuerwehr berichtet, fing die Isolierung an der Dachdurchführung aus unbekannter Ursache Feuer. Mit einer Rettungssäge mussten Fassadenteile geöffnet und entfernt werden, um den Brand komplett löschen zu können. Dabei gingen die Einsatzkräfte mit acht Atemschutzträgern und einem C-Rohr vor. Der Sachschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt.

Lesen Sie auch:  Mann steckt die Wohnung seiner Ex in Brand und handelt dann fast vorbildlich.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook -Seite „Schwabing – mein Viertel“.

mn

Rubriklistenbild: © dpa / Daniel Bockwoldt

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Das Drama vom Feringasee: Der Milchbubi wurde zum Killer
Das Drama vom Feringasee: Der Milchbubi wurde zum Killer

Kommentare