Keine Verstärkerzüge

Kaputtes Kabel legt U-Bahn lahm

München - Die U-Bahn-Pendler mussten sich am Donnerstag mit Behinderungen auseinandersetzen. Wegen eines kaputten Stromkabels fielen rund 15 Verstärkerzüge aus.

Ein kaputtes Stromkabel in Fröttmaning hat am Donnerstag zu Betriebsbeginn für Behinderungen bei der U-Bahn gesorgt. Rund 15 Verstärkerzüge konnten den Betriebshof nicht pünktlich verlassen, weil der Fahrstrom zwischen Fröttmaning und Kieferngarten vorübergehend abgeschaltet werden musste. Das hatte erhebliche Auswirkungen auf den Betrieb: Der U6-Abschnitt zwischen Studentenstadt und Garching-Forschungszentrum wurde bis ca. 8 Uhr mit Bussen bedient. Die Linien U2, U3 und U6 konnten bis zum Vormittag nur im 10-Minuten-Takt fahren. Die U7 entfiel. Die Ursache für den Kabelschaden ist noch nicht geklärt.

Rubriklistenbild: © Jantz Sigi (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Feuerwehreinsatz in Pasing beendet - Folgeverspätungen im Gesamtnetz - Störung in Unterföhring
Feuerwehreinsatz in Pasing beendet - Folgeverspätungen im Gesamtnetz - Störung in Unterföhring
Pelikan gibt neue Rätsel auf - jetzt tauchte er im Münchner Umland auf
Pelikan gibt neue Rätsel auf - jetzt tauchte er im Münchner Umland auf
Prostitution und Lärm in Großhadern? Anwohner klagen gegen Arbeiterheim
Prostitution und Lärm in Großhadern? Anwohner klagen gegen Arbeiterheim
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 

Kommentare