Keine Verstärkerzüge

Kaputtes Kabel legt U-Bahn lahm

München - Die U-Bahn-Pendler mussten sich am Donnerstag mit Behinderungen auseinandersetzen. Wegen eines kaputten Stromkabels fielen rund 15 Verstärkerzüge aus.

Ein kaputtes Stromkabel in Fröttmaning hat am Donnerstag zu Betriebsbeginn für Behinderungen bei der U-Bahn gesorgt. Rund 15 Verstärkerzüge konnten den Betriebshof nicht pünktlich verlassen, weil der Fahrstrom zwischen Fröttmaning und Kieferngarten vorübergehend abgeschaltet werden musste. Das hatte erhebliche Auswirkungen auf den Betrieb: Der U6-Abschnitt zwischen Studentenstadt und Garching-Forschungszentrum wurde bis ca. 8 Uhr mit Bussen bedient. Die Linien U2, U3 und U6 konnten bis zum Vormittag nur im 10-Minuten-Takt fahren. Die U7 entfiel. Die Ursache für den Kabelschaden ist noch nicht geklärt.

Rubriklistenbild: © Jantz Sigi (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aktion im Live-Stream: Star-Sprayer besprühen Sparkassen-Fassade
Aktion im Live-Stream: Star-Sprayer besprühen Sparkassen-Fassade
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus

Kommentare