Streit beim Spiel eskaliert

Massenschlägerei: Asylbewerber prügeln sich auf Fußballplatz

München - Am Montagabend ist auf dem Sportplatz der Unterkunft für Asylbewerber in Freimann ein Fußballspiel zwischen mehreren Jugendlichen eskaliert.

Gegen 21.25 Uhr kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den Fußballspielern. Auf die Lautstärke aufmerksam geworden, kamen immer mehr Bewohner zu der Situation hinzu. Schließlich eskalierte der Streit und ca. 50 bis 70 Personen gingen aufeinander los und schlugen sich.

Der Sicherheitsdienst versuchte dazwischen zu gehen, um die Beteiligten zu beruhigen, was ihm jedoch nicht gelang.

Erst, als die ersten Streifenwagen in der Unterkunft eintrafen, flüchteten die beteiligten Personen in alle Richtungen. Soweit es möglich war, wurden Personalien von Beteiligten erhoben. Ein Sicherheitsmitarbeiter, der leicht am Oberkörper verletzt wurde, meldete sich bei der Polizei. Auch ein Asylbewerber gab Verletzungen zu Protokoll, er wurde durch einen Steinwurf am Hinterkopf verletzt. Beide Verletzten wurden durch einen Rettungsdienst ambulant versorgt. Die Ermittlungen wegen der gefährlichen Körperverletzung werden von der Kriminalpolizei geführt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion