Fahrer und Fußgänger verletzt

Er wollte schnell zum Bus: Auto erfasst Fußgänger

In der Ingolstädter Straße kam es am Montag zu einem Verkehrsunfall.

In der Ingolstädter Straße in München hat es am Montagmittag gekracht. Ein Auto hatte einen Fußgänger erfasst.

München - Die Polizei München berichtet: Am Montag, 01.06.2020, gegen 13:35 Uhr, fuhr ein 25-jähriger Münchner mit seinem VW Pkw auf der Ingolstädter Straße stadteinwärts. Zur gleichen Zeit betrat ein 25-jähriger Münchner als Fußgänger die Ingolstädter Straße, um diese über einen Grünstreifen, der mit Bäumen und Sträuchern bewachsen war, zu überqueren.

Nach ersten Ermittlungen wollte der 25-Jährige einen wartenden Linienbus erreichen. Aufgrund dessen kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem VW und dem Fußgänger. 

Der 25-jährige Fußgänger wurde dabei zu Boden geworfen und verletzt. Er kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 25-jährige Autofahrer wurde ebenfalls leicht verletzt und begab sich selbst zum Arzt.

Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste ein Fahrstreifen der Ingolstädter Straße gesperrt werden. Es kam jedoch zu keinerlei Verkehrsbehinderungen. Die Ermittlungen zum Verkehrsunfall übernahm die Münchner Verkehrspolizei.

mm/tz

Pendlern droht in München die nächste Staufalle. Auf der Prinzregentenstraße werden die Grünphasen der Ampeln verkürzt. Doch hat die Stadt einen guten Grund für diese Maßnahme.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
Corona in München: Drastische Maßnahmen als Killer für Image der Stadt? Jetzt soll alles aufgehoben werden
Corona in München: Drastische Maßnahmen als Killer für Image der Stadt? Jetzt soll alles aufgehoben werden
Münchner Wirt fühlt sich von seiner Versicherung im Stich gelassen - „Es geht um meine Existenz“
Münchner Wirt fühlt sich von seiner Versicherung im Stich gelassen - „Es geht um meine Existenz“
Großer Warnstreik in München beendet: U-Bahnen fahren wieder - Einschränkungen am Abend möglich
Großer Warnstreik in München beendet: U-Bahnen fahren wieder - Einschränkungen am Abend möglich

Kommentare