25 Asylbewerber aus Somalia

Jugendliche Flüchtlinge in Hungerstreik getreten

München - Rund 25 jugendliche Asylbewerber aus Somalia, die in der ehemaligen Bayernkaserne untergebracht sind, traten am Mittwoch in den Hungerstreik. Bislang sind keine Forderungen bekannt.

Knapp 30 Asylbewerber sind in München in den Hungerstreik getreten - darunter 25 Jugendliche. Forderungen oder Motive der in der ehemaligen Bayernkaserne untergebrachten Flüchtlinge waren zunächst nicht bekannt. Die Regierung von Oberbayern teilte am Mittwoch mit, sie kümmere sich um die ärztliche Beobachtung und die Innere Mission sei im Gespräch mit den Hungerstreikenden, die hauptsächlich aus Somalia stammen. Anfang kommenden Jahres sollten alle unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge in Jugendhilfeeinrichtungen untergebracht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare