Polizisten waren in Zivil

Mann befriedigt sich vor Münchnerin (32) selbst - doch auch die Polizei schaut zu

+
Polizisten haben einen Exhibitionisten an der Münchner Freiheit beobachtet.

Vor den Augen der Polizei hat ein Mann an der Münchner Freiheit eine Münchnerin (32) zunächst verfolgt und sich dann vor ihr befriedigt. Die Beamten hatten leichtes Spiel.

München - Die Polizei München berichtet: Am Sonntag gegen 4.20 Uhr fiel zivilen Beamten der Polizeiinspektion 13 (Schwabing) ein Mann auf, welcher scheinbar suchend und ziellos an der Münchner Freiheit umherlief. Als er eine 32-jährige Münchnerin entdeckte, lief er ihr hinterher und onanierte vor ihr. Der 50-Jährige konnte nach kurzer Flucht festgenommen werden. 

Bei der anschließenden Durchsuchung konnte außerdem eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Der 50-Jährige wurde wegen der exhibitionistischen Handlung angezeigt und nach erkennungsdienstlicher Behandlung sowie DNA-Entnahme entlassen.

mm/tz

Lesen Sie auch:

Nach mehreren Ausrastern droht einem unbekleideten Randalierer aus München Ungemach. Am Freitagabend hatte er komplett die Kontrolle verloren.

Ein Reisender (29) erlebte einen Horroraufenthalt in München. Ein Bekannter lud ihn zu sich ein, um dort die Nacht zu verbringen. Die wird er nie vergessen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Stadtrat hat entschieden: Böller-Verbot in Münchner Innenstadt
Stadtrat hat entschieden: Böller-Verbot in Münchner Innenstadt
181 Staus in München! Wenn ein Unfall die ganze Stadt lahm legt ...
181 Staus in München! Wenn ein Unfall die ganze Stadt lahm legt ...
Mitten in Schwabing: Lichterloh brennender VW-Bus im Video - Zufall verhindert Schlimmeres
Mitten in Schwabing: Lichterloh brennender VW-Bus im Video - Zufall verhindert Schlimmeres
Brutale Gewalt gegen Polizeibeamte: „Ich entging dem Tod nur ganz knapp!“
Brutale Gewalt gegen Polizeibeamte: „Ich entging dem Tod nur ganz knapp!“

Kommentare