Beim Tanzen in Schwabing

Frau wehrt sich gegen Grabscher - Anzeige

München - Ein Mann hat einer Frau beim Tanzen den Rock hochgehoben und sie begrabscht. Die 28-Jährige verpasste ihm daraufhin ein Ohrfeige. Jetzt hat sie eine Anzeige am Hals.

Eine 28 Jahre alte Frau hat in der Nacht zum Freitag in einem Lokal in Schwabing auf einem der dortigen Tische getanzt. Hinter ihr tanzte ein betrunkener 45-Jähriger, der die Tanzeinlage offenbar als Einladung auffasste. Denn plötzlich hob der Mann der 28-Jährigen den Rock hoch und begrabschte sie im Intimbereich. Die Münchnerin drehte sich daraufhin reflexartig um und verpasste dem 45-Jährigen eine Ohrfeige.

Wenig später eilte ihr ein gleichaltriger Bekannter zur Hilfe und schlug dem älteren Mann noch einmal mit der Faust ins Gesicht. Der wurde dabei an der Nase verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Beteiligten alarmierten deshalb die Polizei und den Rettungsdienst.

Die 28-Jährige und ihr Begleiter haben nun eine Anzeige wegen Körperverletzung am Hals. Der 45-Jährige muss sich wegen einer Beleidigung auf sexueller Grundlage verantworten.

pie

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare