Frontalzusammenstoß in der Ungererstraße

Autofahrerin übersieht Motorradfahrer - Mann schwer verletzt

Beim Abbiegen hat eine Autofahrerin in München am Dienstag einen Motorradfahrer übersehen. Es kam zum Frontalzusammenstoß.

München - Ein Motorradfahrer erlitt nach einem Zusammenprall mit einem Auto schwere Verletzungen. Der 57-Jährige war am Dienstagmittag auf seinem Motorrad auf der Ungererstraße unterwegs. Die Fahrerin des Wagens übersah ihn, als sie nach links abbiegen wollte. Dabei kam es zu einem frontalen Zusammenstoß mit dem Motorradfahrer. 

Durch den Unfall wurde der Motorradfahrer auf die Fahrbahn geschleudert und schwer verletzt. Der Mann musste daraufhin zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 41-Jährige blieb unverletzt, erlitt allerdings einen Schock und musste am Unfallort betreut werden. 

Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr umgeleitet werden, weshalb es zu Verkehrsbehinderungen kam. 

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare