Im Englischen Garten

Münchnerin (27) sonnt sich - plötzlich onaniert neben ihr ein Mann

Eigentlich wollte sich eine Münchnerin (27) nur in Ruhe im Englischen Garten sonnen - doch ein Mann machte ihr einen Strich durch die Rechnung. Er entblößte sich und begann zu onanieren.

Die junge Frau war laut Polizei am Dienstag vergangener Woche gegen 15 Uhr auf der Schönfeldwiese im Englischen Garten, um sich zu sonnen. Ein unbekannter Mann legte sich in etwa fünf Meter Entfernung auf die Wiese und begann zu onanieren.

Ein 41-Jähriger, der sich ebenfalls auf der Wiese aufhielt, machte die 27-Jährige auf den Mann aufmerksam. Beide entfernten sich und verständigten die Polizei.

Nachdem der Exhibitionist dies bemerkte, flüchtete er in Richtung des Chinesischen Turms. Eine eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Nun sucht die Polizei Zeugen. Wer hat den Mann gesehen? Er ist ca. 45 Jahre alt, 180 cm groß und trägt einen Drei-Tage-Bart. Sein Aussehen ist mitteleuropäisch, er hat dunkelblondes, schulterlanges Haar, ein Tribal-Tattoo am Rücken. Am Tattag trug er blaue Badeshorts und hatte einen dunklen Rucksack und eine Zeitung bei sich. Wer etwas zu dem Täter sagen kann, meldet sich beim Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare