Nach Brand: Sehbehinderte Frau gestorben

München - Eine Frau ist zehn Tage nach einem Feuer in ihrer Wohnung gestorben. Die sehbehinderte 65-Jährige war zunächst von der Feuerwehr aus dem brennenden Haus gerettet worden.

Sie hat lange gekämpft und doch verloren: Eine 65-Jährige Frau ist am Sonntag im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlegen. Wie berichtet, war am 9. Februar in der Wohnung der Frau ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr fand die sehbehinderte Dame schwer verletzt in der Wohnung und brachte sie ins Freie. Dort musste sie  wiederbelebt werden. Zehn Tage später starb sie am Sonntag im Krankenhaus.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare