Platz für bis zu 600 Flüchtlinge

Neues Ankunftszentrum für Asylbewerber eröffnet

+
Innenansicht: Regierungspräsident Christoph Hillenbrand in der großen Ankunftshalle.

München - Sogar ein Hauch Bayerischer Landtag weht durch das neue Ankunftszentrum für Asylbewerber in der Maria-Probst-Straße, das am Dienstag seinen Betrieb aufnimmt!

„Wir haben aus dem Landtag Möbel angeschafft“, erzählt Christoph Hillenbrand. Für mehr als 500 Flüchtlinge ist laut dem Regierungspräsidenten Platz im neuen Ankunftszentrum. „Ich bin zuversichtlich, dass wir hier auch deutlich mehr Flüchtlinge betreuen können“, hofft er.

Das neue Ankunftszentrum ist sechsmal größer als das alte in der Baierbrunner Straße.

Alleine am Montag trafen innerhalb eines Tages 629 Flüchtlinge in München ein – Rekord! Ein „Einbahnstraßen-System“ soll künftig auch solche Massen bewältigen: Nachdem die Flüchtlinge die Selbstauskunft ausgefüllt haben, geht es zum medizinischen Erst-Screening. Danach werden sie registriert und auf die jeweiligen Aufnahmestellen verteilt – alles nur in eine Richtung! Zusätzlich liegen Asylanträge in 27 Sprachen aus. Ende April rollten hier zum ersten Mal die Bagger, die Baukosten für die Hallen- und Containerbauten belaufen sich auf 960.000 Euro. Diese Konstruktion dient laut Hillebrand allerdings nur als Übergangslösung. Auf dem gleichen Grundstück soll eine Dauerlösung gebaut werden. „Die Planungen laufen“, sagt Hillebrand. Übrigens: Das alte Ankunftszentrum in der Baierbrunner Straße hat mit dem Eröffnung in Schwabing ausgedient.

BOK

Sieben Verletzte! Feuer in der Heidemannstraße

Feueralarm in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge an der Heidemannstraße! Aus bislang ungeklärter Ursache war am Montagnachmittag ein Zimmer im Erdgeschoss der Einrichtung ausgebrochen. „Ein politischer Hintergrund kann jedoch ausgeschlossen werden“, sagte Polizeisprecher Oliver Timper der tz.

Den Sicherheits-Mitarbeitern gelang es unter Verwendung von 17 Feuerlöschern, den Brand einzudämmen. Die alarmierte Feuerwehr musste das ganze Gebäude mit Hochleistungslüftern vom Qualm befreien. Sieben Männer des Sicherheitsdienstes kamen mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Freimann: Verletzte bei Brand in Erstaufnahme-Einrichtung

Freimann: Verletzte bei Brand in Erstaufnahme-Einrichtung

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Betrüger terrorisieren Münchnerin und erbeuten 1,2 Millionen Euro
Betrüger terrorisieren Münchnerin und erbeuten 1,2 Millionen Euro
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare