Für Brand gehalten

Rauchender Auspuff: Petueltunnel gesperrt

München - Ein Auto mit stark qualmendem Auspuff hat am Samstagnachmittag für die Sperrung des Petueltunnels gesorgt. Ein Rauchmelder hatte den Qualm für einen Brand gehalten. 

Wie die Polizei mitteilt, ging gegen 15 Uhr bei der Verkehrszentrale ein Brandalarm im Petueltunnel ein. Durch den von einem Rauchmelder ausgelösten Alarm wurde der Tunnel automatisch in beide Richtungen gesperrt. Was die Einsatzkräfte aber wunderte: Über die Verkehrskameras waren weder Rauch noch Feuer zu sehen.

Nach einigen Minuten klärten sie dann die Ursache des Feueralarms: Kurz vor der Sperrung des Tunnels fuhr ein Auto mit stark qualmendem Auspuff durch die Nordröhre - was den Rauchmelder auslöste. Gegen 15.45 Uhr konnte die Sperrung wieder aufgehoben und der Tunnel wieder freigegeben werden.

fro

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare