22-Jähriger schwer verletzt

Rollerfahrer rutscht über Tramgleise und stürzt

München - Ein Rollerfahrer hat sich am Dienstagmorgen in Schwabing bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Er war zuvor über die Trambahngleise ausgerutscht und zu Boden gestürzt.

Wie die Polizei mitteilt, hat sich der 22-jährige Rollerfahrer am Dienstagmorgen gegen 8.45 Uhr bei einem Unfall an der Nordend Straße in Schwabing verletzt. Als er einen vor sich fahrenden Radler überholen wollte, rutschte er in der Straßenmitte auf den Trambahngleisen mit seinem Roller aus und stürzte zu Boden. Dabei schlitterte der 22-Jährige gegen ein entgegenkommendes Auto und verletzte sich schwer. Mit einer Halswirbelfraktur kam der Mann zur Behandlung in ein Krankenhaus.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 5.500 Euro.

lot 

Rubriklistenbild: © Westermann

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wird der MVV sein Ringsystem bald abschaffen?
Wird der MVV sein Ringsystem bald abschaffen?
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen

Kommentare