Bub bricht sich die Schulter

Betrunkener Autofahrer rammt Schüler (13) auf dem Radl

+
Der Bub brach sich bei dem Unfall die Schulter, der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

München - Ein betrunkener Autofahrer hat am Dienstag Vormittag in Schwabing mit seinem Wagen einen 13-jährigen Schüler erfasst. Der Bub brach sich dabei die Schulter.

Der Bub war gegen 9.30 Uhr auf dem Radweg in der Parzivalstraße unterwegs und wollte in die Isoldenstraße abbiegen, als er vom Audi eines 60-jährigen Münchners erfasst wurde.

Auch eine Vollbremsung des Radlers half nichts: es kam zur Kollision zwischen Auto und Fahrrad am rechten Kotflügel des Wagens. Der Bub stürzte und zog sich dabei einen Bruch der linken Schulter zu.

An dem Auto entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Da bei der Unfallaufnahme bei dem Autofahrer Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Video & Bilder: Eisbär-Madl hat jetzt einen Namen
Video & Bilder: Eisbär-Madl hat jetzt einen Namen
Sie werden nicht glauben, wer hinter diesen Fassaden lebte
Sie werden nicht glauben, wer hinter diesen Fassaden lebte

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare