Raubzüge in Schwabing und Bogenhausen

Schmuckdiebe brachen sogar am Silvesterabend noch ein

Zu mehreren schadensträchtigen Wohnungseinbrüchen kam es zwischen den Jahren in den Stadtteilen Schwabing und Bogenhausen.

München - Das Polizeipräsidium teilte am Dienstag drei Fälle aus den vergangenen Tagen mit, bei denen jeweils hochwertiger Schmuck gestohlen wurde. 

Fall 1: Einbruch am helllichten Tag

Am Samstag, 30. Dezember, brachen Unbekannte im Zeitraum zwischen 11.30 Uhr und 18.05 Uhr die Terrassentür einer Wohnung in der Keferstraße in Schwabing auf. Sie konnten Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro entwenden und danach unentdeckt flüchten. 

Fall 2: Raubzug zwischen den Jahren

Der Diebstahl muss im Zeitraum vom 27. Dezember (7 Uhr) bis zum 1. Januar (14.15 Uhr) geschehen sein. Die Unbekannten brachen das Fenster in einer Wohnung in der Brabanter Straße in Schwabing auf und gelangten so hinein. Sie konnten Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro erbeuten und unerkannt flüchten. 

Fall 3: Am Silvesterabend eingebrochen

Zwischen dem Silvesterabend (20 Uhr) und dem frühen Neujahrsmorgen (2 Uhr), schlugen unbekannte Täter die Verglasung einer Balkontür in der Törringstraße in Bogenhausen ein und gelangten so in das Innere. Die Einbrecher stahlen Schmuck und Handtaschen im Wert von mehreren Tausend Euro. Nach der Tat entkamen sie unerkannt. 

Wer hat im angegebenen Zeitraum Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, beim Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, unter der Telefonnummer 089/2910-0 anzurufen.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf den Facebook-Seiten „Schwabing – mein Viertel“ und „Bogenhausen – mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © pixabay.com/fbhk

Auch interessant

Meistgelesen

Mann zahlt 60 Euro, weil er seine Freundin bis zum Gleis bringt: OB Reiter will Regel abschaffen
Mann zahlt 60 Euro, weil er seine Freundin bis zum Gleis bringt: OB Reiter will Regel abschaffen
Mann packt Münchnerin (15) und will sie mitziehen - ihr Bekannter greift gerade noch rechtzeitig ein
Mann packt Münchnerin (15) und will sie mitziehen - ihr Bekannter greift gerade noch rechtzeitig ein
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Tödlicher Tritt im Perlacher Einkaufzentrum: Muss Segun O. in die Psychiatrie? 
Tödlicher Tritt im Perlacher Einkaufzentrum: Muss Segun O. in die Psychiatrie? 

Kommentare