Im Zenith

„Sind keine Kiffer-Messe“: CannabisXXL lockt 5000 Menschen ins Zenith

Die zweite Auflage der Hanfmesse „CannabisXXL“ in München ist mit einem Besucherrekord am Sonntag zu Ende gegangen. Knapp 5000 Menschen lockte das Thema „Cannabis als Medizin“ an.

Das sagte Veranstalter Wenzel Cerveny von der DCI Cannabis Institut GmbH. „Die Aussteller waren mit der Besucher-Resonanz zufrieden.“ 

Cerveny wies am Sonntag die Kritik von Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) zurück, er habe auch Kinder als Besucher zugelassen. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren wurden laut Cerveny ausdrücklich nur im Beisein ihrer Erziehungsberechtigten in die Messe gelassen. Das Messethema „Cannabis als Medizin“ habe eine völlig neue Klientel angezogen. 

Die Frage, wie man die Naturpflanze Hanf als Heilmittel einsetzen könne, beschäftige immer mehr Menschen aller Altersgruppen. „Wir sind keine Kiffer-Messe“, betont Cerveny. Der Termin für die nächste „CannabisXXL“ steht bereits fest: Die Hanfmesse findet vom 27. bis 29. Juli 2018 wieder im Zenith statt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare