Auf mehreren Etagen

Tausende Liter Öl am Tucherpark ausgelaufen

+
Die Männer der Berufsfeuerwehr mussten teilweise sogar Atemschutzmasken tragen

Schwabing-Freimann - Am Montagabend kam es am Tucherpark in Schwabing-Freimann zu einem Ölunfall. Es liefen zwischen 5000 und 6000 Liter Heizöl aus.

Am Montagabend kam es beim Befüllen der Öltanks in einem Bürogebäude der Hypovereinsbank zu einem schweren Unfall. Zwischen 5000 und 6000 Liter Heizöl liefen am Sederanger in Schwabing-Freimann aus. In Folge desssen verteilten sich große Mengen Heizöl auf mehreren Etagen.

Die Berufsfeuerwehr München war mit etlichen Helfern und Fahrzeugen bis Mitternacht im Einsatz und musste teilweise Atemschutzmasken tragen. Anschließend wurde das Rest-Öl von einer privaten Firma abgesaugt.

Bilder: Öl-Unfall am Sederanger

Bilder: Öl-Unfall am Sederanger

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare