Ein Prosit der Beweglichkeit!

500 Trachtler sporteln im Englischen Garten

Lederhosentraining
+
Vor und zurück und wieder vor und zurück …

München - Den Spaziergängern im Englischen Garten bot sich am Montag ein skurriler Anblick: 500 sportbegeisterte Trachtler schwitzten in voller Montur zu zünftiger Blasmusik.

„Lederhosentraining“ heißt dieser Trend – passenderweise begleitet von Trachten Angermaier. Fürs Sportliche sorgt Trainer Klaus Reithmeier (29) –er hatte die Idee zum Gaudi-Training bei einem Wiesn-Besuch. Das Ziel: die Münchner vor dem Oktoberfest fit machen und Verletzungen vorbeugen. In der Gruppe – und in Tracht – macht’s einfach mehr Spaß. Günstiger Nebeneffekt: Die Burschen kriegen stramme Wadln und die Madln die perfekte Dirndl-Figur.

Nach dem harten Training gab’s selbstverständlich noch ein kühles Bier. Jeden Montag um 19 Uhr, Treffpunkt an der Eisbachwelle. Kostenlos!

tz

Auch interessant

Kommentare