Unfall in Freimann

Betrunken am Steuer - Auto fällt Baum

Freimann - Zu viel getrunken, zu schnell gefahren: Die Fahrt eines 29-Jährigen ist am sehr frühen Freitagmorgen unsanft von einem Baum gebremst worden. 

Gegen 4.50 Uhr fuhr der Mann in seinem BMW mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Maria Probst Straße Richtung Westen. Als er in die Ingolstädter Straße stadteinwärts einbiegen wollte, verlor er in einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr geradeaus in einen Schutzzaun. Als nächstes fällte er einen Baum, der sich ihm in den Weg gestellt hatte. Schließlich kam das Auto auf der Ingolstädter Straße zum Stehen. 

Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer einiges getrunken: Über zwei Promille fanden sich in seinem Blut. Der Mann blieb unverletzt, musste jedoch seinen Führerschein abgeben. Der Sachschaden des Crashs beträgt etwa 3000 Euro. Die Ingolstädter Straße war kurzzeitig gesperrt. 

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
Attacke am Effnerplatz: Chaoten werfen Flasche auf Busfahrer
Attacke am Effnerplatz: Chaoten werfen Flasche auf Busfahrer
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare