Aus dem dritten Stock

Bauarbeiter stürzt vom Gerüst: Schwer verletzt

München - Schwerer Unfall in Schwabing: Bei Sanierungsabreiten stürzt ein Bauarbeiter aus dem Dritten Stock in die Tiefe. Der Mann kommt schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Wie die Berufsfeuerwehr München und die Polizei berichten, passierte der Unfall am Mittwochnachmittag gegen 14.50 Uhr in der Kaulbachstraße. Demnach war der 47-jährige Bauarbeiter bei Sanierungsarbeiten an einem Rückgebäude beschäftigt. Er stand auf der vierten Gerüstebene auf Höhe des dritten Stocks und führte Maurerarbeiten durch. Das Gerüst wurde von der Baufirma selbst errichtet, war jedoch offensichtlich noch nicht ganz fertig aufgebaut worden. Ein auf der dritten Ebene arbeitender Kollege hörte plötzlich ein Klappern und konnte noch sehen, wie sein Kollege einige Meter entfernt an ihm vorbeifiel.Er verständigte nach dem Sturz sofort einen Notarzt.

Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigem Kenntnisstand erlitt er eine schwere Wirbelsäulenverletzung.

Das Gewerbeaufsichtsamt wurde verständigt und wird eine Besichtigung der Baustelle vornehmen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus

Kommentare