Polizei greift ein

Zoff nach Volleyballspiel in der Bayernkaserne

München - Am Samstag ist während eines Volleyballspiels in der Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der Bayernkaserne ein Streit aus dem Ruder gelaufen.

Als der Sicherheitsdienst schlichten wollte, richtete sich die Aggression gegen die Security-Leute. Ein Mitarbeiter erlitt dabei einen Biss in den Arm. Erst die Polizei schaffte es schließlich, den Streit zu beenden. Es wurden mehrere Anzeigen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Ohne eine spezielle Maßnahme bricht das Münchner U-Bahn-System zusammen
Ohne eine spezielle Maßnahme bricht das Münchner U-Bahn-System zusammen
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail

Kommentare