Polizeikontrolle in Schwabing

18-Jährige fliehen vor Polizisten - auf Fahrrädern

Schwabing - Den richtigen Riecher hatten am Sonntag zwei Polizisten: Sie kontrollierten zwei Radfahrer in Schwabing, die nicht ohne Grund flohen und sich eine Verfolgungsjagd mit den Beamten leisteten.

Es war kurz vor Mitternacht, als den Polizisten die beiden jungen Leute auffielen. Sie waren mit dem Fahrrad in Schwabing unterwegs, als sich die Beamten entschlossen, sie zu kontrollieren. Die Radler hielten an, flohen jedoch, als die Polizisten aus dem zivilen Streifenwagen ausstiegen. Wie sich später herausstellte, aus gutem Grund.

Eine Verfolgungsjagd begann, die schnell endete - denn der 18-jährige Schüler stürzte. Dabei stieß die 26-jährige Polizistin, die das Auto fuhr, gegen sein Fahrrad.

Die beiden 18-Jährigen konnten gestellt werden und wie sich zeigte, hatten sie zuvor an der Münchner Freiheit einen Geldbeutel gestohlen. Auch eines der Fahrräder war gestohlen.

Beim Sturz verletzte sich der 18-Jährige leicht.

jum

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare