Unfall in der Potsdamer Straße

Radfahrer stirbt nach Sturz

München - Der Radfahrer, der nach einem Unfall Ende August in Schwabing in eine Klinik eingeliefert worden war, ist nun gestorben.

Der 55-Jährige war mit seinem Fahrrad auf dem Radweg an der Potsdamer Straße unterwegs. Nach Angaben der Polizei stürzte er auf Höhe der Hausnummer 16. Als Grund für den Unfall nannte die Polizei eine Erkrankung des Mannes.

Eine unmittelbar nach dem Sturz zufällig hinzukommende Krankenschwester reanimierte den 55-Jährigen bis zum Eintreffen des Notarztes. Anschließend wurde er zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht

Nun teilte die Schwester des 55-Jährigen der Polizei mit, dass er am 8. September im Krankenhaus gestorben sei.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Wegen Verspätung: Fahrgäste werden aus S8 geworfen
Wegen Verspätung: Fahrgäste werden aus S8 geworfen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion