Mehrere zehntausend Euro Beute

Dreister Einbrecher klettert übers Dach ins Haus

München - Auf besonders dreiste Weise hat sich ein Einbrecher in Schwabing Zutritt zu einer Wohnung verschafft. Das Verlassen der Wohnung war dann allerdings fast noch dreister.

Der waghalsige Wohnungseinbrecher war nach Angaben der Polizei in der Zeit von Mittwoch, 26. Dezember 2012, bis zum Mittwoch, 2. Januar 2013, in einem Mehrfamilienhaus in der Ungererstraße zugange. Er stieg vom Dachboden im fünften Stock über ein Dachfenster auf das Dach und kletterte zu einer Wohnung. Über das dortige Dachflächenfenster verschaffte er sich gewaltsam Zutritt zu den Räumen. Der Täter durchsuchte die Wohnung und entwendete Bargeld und Uhren im Wert von mehreren Zehntausend Euro. In der Wohnung fand der Unbekannte noch einen Wohnungsschlüssel und konnte damit die Wohnung über die Wohnungstür verlassen.

Zeugenaufruf: Wem sind im angegebenen Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Ungererstraße (Schwabing) bzw. in deren näheren Umgebung aufgefallen? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare