Chaos an Münchner Abholzentrum

„Achtung! Lagerkapazität erschöpft“: Post-Kunden werden durch halbe Stadt geschickt

Ein Aushang in einer Münchner Postfiliale schickt Kunden durch die halbe Stadt. Doch das ist noch nicht alles.

Die ganze Landeshauptstadt befindet sich im Weihnachtsstress - auch in den Münchner Paketannahmestellen geht es mitunter ganz schön hektisch zu. Was Kunden in der Filiale an der Angererstraße erlebt haben, dürfte mit einem boomenden Online-Versand jedoch kaum mehr zu erklären sein.

„Achtung! Lagerkapazität erschöpft“, verkündete ein großflächiger Aushang im dortigen Abholzentrum bis zum Dienstag. Der Hinweis war bereits am Freitag angebracht worden, wie ein Post-Sprecher unser Online-Redaktion bestätigt hat. Einige Pakete waren aufgrund des großen Andrangs in eine andere Filiale umgeleitet worden - in das etwa sechs Kilometer entfernte Briefzentrum in der Arnulfstraße. 

Lange Wartezeiten für Kunden

Einzelauskünfte wurden Kunden nur von einem Mitarbeiter erteilt, online war der Status der Bestellung nicht abzurufen. „Ob Ihr Paket bei uns ist, können wir Ihnen leider erst am Schalter sagen“, verkündete der Aushang. Naturgemäß sind die Filialen gerade in Dezember-Wochen hoch frequentiert. Wer Pech hatte, musste sich also zunächst an der Angererstraße in eine lange Schlange stellen, nur um zu erfahren, dass ihm sechs Kilometer weiter ein ähnliches Prozedere droht.

Bereits in der Vergangenheit hatten Kunden die lange Wartezeit in der Filiale in Schwabing-West bemängelt.

„Trotz langfristiger und umsichtiger Planung kann es leider in sehr seltenen Ausnahmefällen passieren, dass durch die sehr hohen Mengen und viele großformatige Pakete Lagermöglichkeiten in den Ausgabefilialen nicht ausreichen“, erklärt ein Post-Sprecher den Engpass.

Seit Dienstagnachmittag herrscht in der Paketannahmestelle an der Angererstraße wieder regulärer Betrieb, wie das Unternehmen in seiner Stellungnahme versichert: „Mittlerweile haben wir bezüglich Personal und Raumkapazitäten nachgesteuert. Alle Pakete, die laut Benachrichtigungskarte in der Filiale Angererstraße lagern, befinden sich auch in dieser Filiale. Wir entschuldigen uns bei den Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten.“

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

Video: Immer mehr Ärger mit Online-Paketen

Video: Glomex

Rubriklistenbild: © Twitter/Dirk Muehlenweg‏

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Klingel-Terror in Fürstenried: Seit Monaten nächtliches Sturmläuten bei Edeltraud C. 
Klingel-Terror in Fürstenried: Seit Monaten nächtliches Sturmläuten bei Edeltraud C. 
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord und verrät gruseliges Detail - jetzt ist Urteil gefallen
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord und verrät gruseliges Detail - jetzt ist Urteil gefallen

Kommentare