22 Wochen Schienersatzverkehr

Bonner Platz: U-Bahn fährt nicht - so kommen Sie trotzdem hin

+
Die U3 wird streckenweise komplett gesperrt, der Bonner Platz nicht mehr angefahren.

München - Ab Montag wird die U3 im Münchner Norden zur Großbaustelle. 22 Wochen geht auf den Gleisen zwischen Scheidplatz und Münchner Freiheit gar nichts mehr!

Die Gleise in beiden Röhren werden komplett erneuert, die U-Bahn-Station Bonner Platz wird in der Zeit nicht angefahren. Ersatzweise richtet die MVG Schienenersatzverkehr mit Bussen ein. Am 31. März 2017 soll die Strecke wieder offen sein.

Die Busse fahren anstelle der U3 tagsüber alle fünf Minuten zwischen Scheidplatz und Münchner Freiheit. Die Haltestelle Bonner Platz wird nur in Fahrtrichtung Münchner Freiheit angesteuert, Richtung Scheidplatz halten die Busse an der Haltestelle Karl-Theodor-Straße in der Belgradstraße. Fahrzeit: acht Minuten.

Laut MVG sind die Wege zu den Ersatzhaltestellen gut markiert, außerdem stehen MVG-Helfer ­bereit. Auf den anderen Streckenabschnitten der U3 fahren wie gewohnt Züge. Die MVG verweist auf andere U-Bahn-Linien. So wird die U7 übergangsweise bis zum OEZ verlängert.

Der Streckenabschnitt zwischen Scheidplatz und Münchner Freiheit gehört zu den ältesten im Münchner U-Bahn-System. Nach über 40 Jahren Betrieb müssen dort die Gleise komplett erneuert werden. Bis zum 31. März 2017 sollen so etwa 9000 Meter Fahrschienen neu verlegt, 3300 Schwellen eingebaut und 4400 Tonnen Schotter erneuert werden.

tos

München-News per WhatsApp gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Sendlinger Straße: Fußgängerzone beschlossen, jetzt wird umgebaut
Sendlinger Straße: Fußgängerzone beschlossen, jetzt wird umgebaut

Kommentare