Vorfall im November

Münchner (33) wird von Unbekanntem attackiert - Polizei sucht zwei Zeugen des rätselhaften Vorfalls

+
In der Nähe des Hohenzollernplatzes wurde ein Münchner von einem Unbekannten verletzt.

Unvermittelt wurde ein Münchner Mitte November von einem Unbekannten attackiert. Die Polizei sucht nun zwei Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

München - Am Samstag, 17.11.2018, gegen 17.05 Uhr, wurde ein 33-jähriger Münchner in der Erich-Kästner-Straße beim Hohenzollernplatz von einem ihm unbekannten Mann angesprochen. Der Unbekannte verwickelte den 33-Jährigen in ein Gespräch. 

Während sich die beiden Männer unterhielten, schlug ihm ein weiterer unbekannter Mann plötzlich von der Seite zweimal mit der Faust ins Gesicht. Durch die Schläge stürzte der 33-Jährige zu Boden. Die beiden Männer flüchteten anschließend gemeinsam in einem Pkw, wie die Polizei München berichtet.

Attacke im November: Mann erstattet verspätet Anzeige

Der 33-Jährige ging selbständig in ein Krankenhaus. Dort wurde er bis zum Freitag, 23.11.2018, stationär behandelt. Erst verspätet erstattete der 33-Jährige Anzeige bei der Polizei. Nach Angaben des Mannes haben zwei unbeteiligte Zeugen die Tat beobachtet. 

Der Mann, der den 33-Jährigen zuerst ansprach, wurde von ihm wie folgt beschrieben: Ca. 20-25 Jahre alt, südländische Erscheinung, südländischer Akzent; er trug Sportbekleidung. Vom zweiten Täter ist keine Beschreibung vorhanden. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere die beiden Zeugen, die am Aufzug zur U-Bahnstation Hohenzollernplatz standen, (es handelt sich dabei um eine Dame mit Kinderwagen und einen älteren Herrn), werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 

mm/tz

Unbekannter verfolgt Münchnerin (21) und will sich an ihr vergehen - Zeugenaufruf läuft schleppend

Er ließ einfach nicht locker. Ein Unbekannter hat versucht, sich an einer 21-jährigen Münchnerin zu vergehen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen - ein schwieriges Unterfangen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich
Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich
Zwei mal landeten Autos in U-Bahn-Abgang: Jetzt reagiert die Stadt
Zwei mal landeten Autos in U-Bahn-Abgang: Jetzt reagiert die Stadt
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Mahnwache nachdem Tochter überfahren wurde und starb: Vater fordert mehr Sicherheit für Radler
Mahnwache nachdem Tochter überfahren wurde und starb: Vater fordert mehr Sicherheit für Radler

Kommentare