Barbarastraße

Mehrfach-Crash in Schwabing: Zwei Autos krachen in Linksabbiegerin - schwer verletzt

+
Die Feuerwehr musste die eingeklemmte Frau aus ihrem Fahrzeug befreien.

Eine Autofahrerin wurde am Montagmorgen bei einem Unfall mit mehreren Beteiligten schwer verletzt. Sie wollte links abbiegen, übersah dabei jedoch einen Kleintransporter.

München - Am Montag gegen 08.55 Uhr fuhr eine 22-Jährige mit ihrem Audi die Barbarastraße in südwestliche Richtung (Richtung Kirche St. Barbara). Als die Fahrerin des Audi nach links in die Infanteriestraße einbiegen wollte, übersah sie laut Feuerwehr einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten 22-Jährigen Fahrer eines Kleintransporters Mercedes. Dieser konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und fuhr gegen die linke Fahrzeugseite des Audi. Dabei wurde das Auto gedreht und auf die Gegenfahrbahn der Infanteriestraße geschoben. 

Eine dort mit ihrem Auto fahrende 49-Jährige wurde von dem plötzlich auftauchenden Auto überrascht und konnte einen Zusammenstoß ebenfalls nicht mehr verhindern und fuhr gegen das Heck des Audi. Die 22-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der 22-Jährige Fahrer des Kleintransporters wurde durch den Unfall leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 45.000 Euro.

Obwohl die Infanteriestraße während der Unfallaufnahme für circa zwei Stunden gesperrt war, kam es jedoch nur zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Schwabing – mein Viertel“.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ausgesetzes Baby: Mutter in Frankfurt aufgegriffen - so geht es dem Neugeborenen
Ausgesetzes Baby: Mutter in Frankfurt aufgegriffen - so geht es dem Neugeborenen
Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Mann packt vor 30-Jähriger in Bus sein Geschlechtsteil aus - dann wird es gruselig
Mann packt vor 30-Jähriger in Bus sein Geschlechtsteil aus - dann wird es gruselig
Soll es in München ein Zwiebel-Verbot in U- und S-Bahn geben?
Soll es in München ein Zwiebel-Verbot in U- und S-Bahn geben?

Kommentare