OB-Kandidatin wütet über S-Bahn-Chaos: Hiobsbotschaft am Tag darauf - eindringliche Warnung an Pendler

OB-Kandidatin wütet über S-Bahn-Chaos: Hiobsbotschaft am Tag darauf - eindringliche Warnung an Pendler

Mann findet Skulptur

40 Kilo schwerer Holz-Junge sitzt plötzlich an der Straße - Polizei steht vor Rätsel

+
Ein Passant hat einen lebensgroßen Holz-Jungen auf einem Verkehrspoller an der Mandelstraße in Schwabing entdeckt. Die Polizei steht in München vor einem Rätsel.

Plötzlich saß er an der Straße: Ein Passant hat in Schwabing einen lebensgroßen Holz-Jungen gefunden. Die Polizei steht in München vor einem Rätsel.

Die Polizei konnte bislang nicht ermitteln, ob ein Diebstahl hinter dem Auftauchen der Figur steht und bittet um Hinweise zum Eigentümer.

Schwabing - Da staunte der Mann in wohl nicht schlecht, als er am Samstagmorgen gegen 6.30 Uhr plötzlich einem lebensgroßen Jungen aus Holz gegenüberstand. Wie die Polizei nun berichtet, hatte der Passant die ungewöhnliche, etwas altmodisch anmutende Skulptur auf einem Verkehrspoller an der Mandlstraße in Schwabing entdeckt.

Es ist ein Anblick, der sich in München nicht alle Tage bietet. Die ganze 40 Kilogramm schwere Figur zeigt einen dunkelhäutigen Jungen mit krausem Haar. Er blickt etwas schüchtern drein, nestelt verlegen an seinen Fingern und lässt die Beine vom Tisch des Polizeikommissariats Baumeln, als würde er darauf warten, abgeholt zu werden. Er trägt einen roten Mantel, eine rot-gelb gestreifte Hose sowie rotbraune Strümpfe und hellbraune Schuhe.

Polizei steht nach Auftauchen von Holzfigur in München vor Rätsel

Die Polizei München steht vor einem Rätsel. Die Beamten konnten bislang nicht ermitteln, ob ein Diebstahl hinter dem Auftauchen der Figur steht und bittet um Hinweise zum Eigentümer. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 089/29100 zu melden.

Ebenfalls kurios: Ein 14-jähriger Junge ist in München aus Versehen einen Marathon gelaufen und hat eine erstaunliche Zeit hingelegt. Noch schneller unterwegs war jedoch ein Porsche-Fahrer, der mit einer kuriosen Aktion auf der A5 Bekanntheit erlangt hat. Derweil wagt die Münchener Nobel-Disko P1 ein Experiment in Kitzbühel.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Er klingelte, dann fiel er über sie her - DHL-Paketbote vergewaltigt junge Münchnerin (20)
Er klingelte, dann fiel er über sie her - DHL-Paketbote vergewaltigt junge Münchnerin (20)
Zug an der Hackerbrücke entgleist: Weichen repariert, wichtige Frage bleibt offen: „Kann noch Wochen dauern“
Zug an der Hackerbrücke entgleist: Weichen repariert, wichtige Frage bleibt offen: „Kann noch Wochen dauern“
Frau will sich an Ex rächen: Seine DNA an angeblichem Tatort verteilt
Frau will sich an Ex rächen: Seine DNA an angeblichem Tatort verteilt

Kommentare