Polizei sichtet Aufnahme

Um Beifahrerin zu imponieren? Video zeigt, wie Mann mit 120 Sachen über den Ring brettert

Auf Höhe des Petueltunnels war ein Raser mit seinem Audi unterwegs (Symbolbild).
+
Auf Höhe des Petueltunnels war ein Raser mit seinem Audi unterwegs (Symbolbild).

Mit bis zu 120 km/h ist ein Mann mit seinem Audi durch München gerast; womöglich um seine Beifahrerin zu beeindrucken.

  • In München hat die Polizei die wilde Fahrt eines 31-jährigen Mannes beendet.
  • Womöglich wollte der Audi-Lenker seine Beifahrerin beeindrucken.
  • Die Polizei sichtet entsprechende Handy-Aufnahmen.
  • Viele weitere spannende Geschichten aus München gibt es in unserer App.

München - Am Dienstag (26. Mai)  gegen 12.20 Uhr befuhr ein 31-Jähriger mit Wohnsitz in München mit einem Audi den Mittleren Ring auf Höhe des Petueltunnels in Schwabing

Um Beifahrerin zu beeindrucken? Mann (31) brettert im „Zick-Zack“ durch München 

Eine zivile Polizeistreife fuhr dem 31-jährigen Fahrer nach und konnte ihn laut Pressebericht beobachten, wie er im „Zick-Zack“ über eine weite Strecke hinweg und teilweise mit deutlich über 120 km/h auf dem Mittleren Ring fuhr. 

Der Pkw-Fahrer wurde von einer Zivilstreife angehalten und kontrolliert. Auf eine Weiterfahrt musste der Mann verzichten. Der Führerschein des 31-Jährigen wurde beschlagnahmt. 

München: „Zick-Zack“-Fahrt über den Mittleren Ring

Wie sich herausstellte, wurde die wilde Fahrt durch die Beifahrerin gefilmt. Die Handy-Aufnahmen wurden als Beweismaterial sichergestellt. 

Der Fahrer wurde unter anderem wegen des verbotenen Kraftfahrzeugrennens angezeigt. Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall führt die Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums München.

mm/tz

Die Corona-Krise hält München weiter in Atem. Eine schöne Aktion in einem Hinterhof hat viele Bewohner der Isar-Metropole gerührt.

Für zwei junge Frauen wurde in der Münchner U-Bahn ein Albtraum Realität: Zwei Männer gingen sie aggressiv an. Eine Zeugin alarmierte schließlich die Polizei.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schock-Moment im ICE: Brandmelder löst aus- Fehlalarm legt Münchner Zugverkehr lahm
Schock-Moment im ICE: Brandmelder löst aus- Fehlalarm legt Münchner Zugverkehr lahm
Münchner Wiesn-Ersatz 2020 zieht durch die Viertel: Zwei Monate voller Gratis-Konzerte
Münchner Wiesn-Ersatz 2020 zieht durch die Viertel: Zwei Monate voller Gratis-Konzerte
München: Corona-Drohung, Hitlergruß und eine Keksrolle als Waffe - Sendlinger Streit eskaliert ins Groteske
München: Corona-Drohung, Hitlergruß und eine Keksrolle als Waffe - Sendlinger Streit eskaliert ins Groteske
Neue Mega-Staufalle in München: Autofahrer kalt erwischt - KVR zieht erste Bilanz
Neue Mega-Staufalle in München: Autofahrer kalt erwischt - KVR zieht erste Bilanz

Kommentare