Verkehr rollt wieder

Polizei sperrte U-Bahnhof Münchner Freiheit: Das war der Grund

+
Die Polizei sperrte am Donnerstagmittag den Bahnhof Münchner Freiheit. (Archivbild)

Die Polizei sperrte am Donnerstagmittag den U-Bahnhof Münchner Freiheit. Die U-Bahnen passierten den Bahnhof ohne Halt. Jetzt ist der Grund klar.

München - Der U-Bahnhof Münchner Freiheit liegt nicht nur im Herzen Schwabings - er ist auch ein wichtiger Knotenpunkt im Netz der MVG. Doch eine Sperrung der Polizei sorgte am Donnerstagmittag für Behinderungen. Für gut eine Stunde wurde der Bahnhof gesperrt. Die U-Bahnen der Linien U3 und U6 hielten in dieser Zeit nicht am Bahnhof.

Polizei sperrt U-Bahnhof Münchner Freiheit: Das war der Grund

Wie die Polizei mitteilte, wurde die Sperrung gegen 13.30 Uhr wieder aufgehoben. Nun ist auch klar, was dahinter steckte. Ein herrenloser Koffer habe die Maßnahme erforderlich gemacht. Es habe zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Bürger bestanden, teilt die Polizei zudem mit.

mlu

Der Pannen-Zug ist wieder im Einsatz: Nach dem technischen Update rollt das erste Fahrzeug der U-Bahn vom Typ C2 durch München. Ein Polizist aus München wollte nur einen Randalierer beruhigen und verletzte sich dabei. Die Überprüfung des drogenabhängigen Täters ergab ein beunruhigendes Ergebnis.

Auch interessant: Aktuell an der Münchner Freiheit passiert - brutaler Raubüberfall auf zwei junge Männer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Stichwahl in München 2020: Ergebnis vollständig ausgezählt - Dieter Reiter bleibt OB
Stichwahl in München 2020: Ergebnis vollständig ausgezählt - Dieter Reiter bleibt OB
Corona in München: Diese Geschäfte haben geöffnet - Eine große Übersicht
Corona in München: Diese Geschäfte haben geöffnet - Eine große Übersicht
Stammtisch trifft sich vor der Handykamera - weitere Aktionen rühren einen Corona-geplagten Wirt zu Tränen
Stammtisch trifft sich vor der Handykamera - weitere Aktionen rühren einen Corona-geplagten Wirt zu Tränen

Kommentare