In der Schwere-Reiter-Straße

Lastwagen übersieht Polizisten auf Fahrrad: Schwer verletzt ins Krankenhaus - Fahrer ermittelt

Ein Münchner Polizist war auf seinem Fahrrad in Schwabing unterwegs. Ein Lkw übersah den Radler. Der Polizist stürzte - und wurde schwer verletzt.

Update, 30. Oktober 2018:

Durch Ermittlungen der Unfallfluchtfahndung konnte noch am gleichen Tag ein 47-jähriger Münchner sowie sein 48-jähriger Beifahrer aus München ermittelt und zu dem Unfall angehört werden.

Erstmeldung vom 28. Oktober:

München - Die Polizei München berichtet: Am 26.10.2018 gegen 16.40 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Lkw aus der Ausfahrt des Anwesens Schwere-Reiter-Straße 2 nach rechts heraus. Zur gleichen Zeit befuhr ein 42-Jähriger Münchner Polizist mit seinem Fahrrad den Radweg der Schwere-Reiter-Straße ordnungsgemäß stadteinwärts. 

Vermutlich übersah der Lkw-Fahrer den herannahenden Radfahrer, welcher daraufhin nur durch ein Ausweichmanöver nach links auf die Fahrbahn einen Zusammenstoß verhindern konnte. Beim Wiedereinscheren auf dem Radweg blieb der 42- Jährige am Bordstein hängen und kam infolgedessen zum Sturz und verletzte sich dabei schwer. 

Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht. Zu einer Berührung zwischen den Fahrzeugen kam es nicht. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang und zu dem flüchtigen Lkw machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel. 089/6216 - 3322, in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch: Mann bucht Privattanz im Strip-Club - Für Tänzerin wird die Nummer zum Horrortrip

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa / Peter Steffen

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Kracher: Kommt das Kombi-Ticket nach München?
MVG-Kracher: Kommt das Kombi-Ticket nach München?
Amateurfußball in München: Torwart (43) mit unfassbarem Ausraster - Verein mit drastischer Maßnahme
Amateurfußball in München: Torwart (43) mit unfassbarem Ausraster - Verein mit drastischer Maßnahme
Dramatische Rettung: Schwer verletzter Bauarbeiter steckt über eine Stunde mit Fuß in Maschine fest
Dramatische Rettung: Schwer verletzter Bauarbeiter steckt über eine Stunde mit Fuß in Maschine fest
Revolution im Münchner Nahverkehr: So weit soll man bald fahren können
Revolution im Münchner Nahverkehr: So weit soll man bald fahren können

Kommentare