In der Wohnung wird das Ausmaß klar

Video zeigt völlig betrunkene Mutter mit Kleinkind (3): Polizei reagiert sofort

+
Symbolbild

Ein Hinweis auf ein Video im Internet, brachte die Polizei zu einer Wohnung in Schwabing. Dort nahmen die Beamten ein Kind in Obhut.

München - Die Polizei wurde am Donnerstag auf ein Video im Internet aufmerksam gemacht, auf dem eine stark alkoholisierte Frau und ein Kleinkind zu sehen waren. Die Frau konnte sich kaum auf den Beinen halten und drohte auf das Kind zu fallen.

Die Adresse der Frau konnte durch die Polizei ermittelt werden. Zwei Streifenwagen fuhren zu der Wohnung in Schwabing, um sich ein Bild von der Situation zu machen.

Polizei nimmt dreijähriges Kind mit

Die 37-jährige Frau aus dem Video ließ die Beamten in ihre Wohnung. Dort standen mehrere offene Alkoholflaschen und ein Behälter mit schmutziger Flüssigkeit herum. Wie die Polizei weiter berichtet, war die Münchnerin stark alkoholisiert und desorientiert. Deshalb wurde das dreijährige Kind durch die Polizisten in Obhut genommen und zu dessen Vater gebracht.

Lesen Sie auch: Dramatische Szenen am Flughafen - Vater will sich mit Kindern ins Ausland absetzen

Die Mutter hat mit einem anderen Mann außerdem noch eine 12-jährige Tochter, die sich zu diesem Zeitpunkt in der Schule befand. Der Vater wurde verständigt und holte das Mädchen zu sich.

Frau gibt zu, überfordert zu sein

Die 37-Jährige wurde in eine Fachklinik gebracht, nachdem sie zugab, mit der Situation überfordert zu sein und Hilfe zu benötigen. Zusätzlich wurde das Jugendamt informiert.

mn

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Wegen Auftritt am Wahlsonntag: Kleinkunst-König wütet gegen Ude und Post
Wegen Auftritt am Wahlsonntag: Kleinkunst-König wütet gegen Ude und Post
Nach Semmel-Kauf: Mann bewirft Verkäufer mit Geld und beschimpft ihn rassistisch
Nach Semmel-Kauf: Mann bewirft Verkäufer mit Geld und beschimpft ihn rassistisch

Kommentare