Kind muss ins Krankenhaus

Radfahrerin überfährt Mädchen (4) - und radelt einfach weiter

Eine Familie wollte mit ihrer kleinen Tochter (4) am Sonntag im Luitpoldpark das schöne Wetter genießen. Doch eine Radfahrerin fuhr das Kind um - und nach dem Unfall einfach weiter. 

München - Strahlender Sonnenschein und blauer Himmel - am Sonntag nutzten viele Familien das gute Wetter für einen Ausflug ins Grüne. So auch eine Familie, die mit ihrer kleinen Tochter (4) gegen 19 Uhr den Luitpoldpark besuchte. Die Familie lief auf dem gemeinsamen Rad- und Fußweg, als sich von hinten zwei Radfahrer näherten.  

Die erste Radfahrerin überholte die Gruppe und fuhr dann wieder in die Mitte des Weges. Dabei übersah sie anscheinend das kleine Mädchen, das vor der Familie her lief, und stieß die Vierjährige mit dem Vorderrad um. Wie die Polizei berichtet, überfuhr sie dann das am Boden liegende Kind. Statt jedoch anzuhalten, radelte die Frau einfach weiter. 

Damit entfernte sie sich laut Polizei unerlaubt vom Unfallort. Auch ihr Begleiter blieb nicht stehen. Das kleine Mädchen wurde leicht verletzt und musste von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei sucht nun die beiden Radfahrer und Zeugen des Vorfalls. 

Beschreibung der beiden unbekannten Radfahrer

Die Radfahrerin wurde als eine ca. 50- bis 60-jährige Frau mit kurzen blond-grauen Haaren beschrieben. Zum Unfallzeitpunkt trug sie eine cremefarbene Hose, ein cremefarbenes Oberteil und eine schwarze Sonnenbrille. Das Fahrrad war ein schwarzes Damenrad. 

Ihr männlicher Begleiter wurde auf ca. 60 Jahre geschätzt, mit lichten, kurzen, grauen Haaren und einer Brille. 

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstr. 210, 81549 München, Tel.: (089) 6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © Bodmer (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare