Wegen Abluftanlage

Räumungsklage gegen Metzgerei am Hohenzollernplatz

+
Die VinzenzMurr-Filiale am Hohenzollernplatz.

München - In der Braterei brutzeln die Hendl, der Laden ist voll in der VinzenzMurr-Filiale am Hohenzollernplatz. Es gibt nur ein Problem: den Nachbarn stinkt’s gewaltig, weil die Abluftanlage der Metzgerei laufend in den Innenhof bläst!

Vermieter Michael Fischbaum sagt: „Die Mieter in den Wohnungen darüber beschweren sich schon ewig. Jetzt musste ich einfach reagieren: Ich will, dass VinzenzMurr geht!“ Doch das Unternehmen will nicht.

Lange Zeit versuchten beide Parteien eine außergerichtliche Einigung zu erzielen, VinzenzMurr wartete die Abluftanlage, wechselte Filter aus. „Aber der Geruch hörte einfach nicht auf“, sagt Fischbaum. Am 28. Mai 2014 kündigt er der Imbiss-Kette. Auch weil seiner Meinung nach im Mietvertrag keine Erlaubnis für eine „heiße Theke“ zu finden ist. Der Anwalt der Imbiss-Kette hält dagegen: „Die Abluftanlage wurde mit der Erlaubnis des Vermieters errichtet!“ Fischbaum: „Aber nur, weil ich das Versprechen hatte, dass es keine Geruchsbelästigung gibt.“

Er nennt drei Optionen: „Entweder die hören auf zu braten oder können den Geruch rausfiltern. Sonst bleibt nur eins: Ausziehen!“ Eine Entscheidung stand bei Redaktionsschluss am Freitag noch aus.

TOS

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare