Schleißheimer Straße

Unbekannter droht 30-Jähriger mit Vergewaltigung

München - Eine 30-Jährige Münchnerin ist Freitagnacht in Schwabing von einem Unbekannten angesprochen und bedroht worden. Wie sie sich aus der Situation half.

Wie die Polizei berichtet, wurde die 30-Jährige Münchnerin am Freitag, 09.10., gegen 02.15 Uhr in der Schleißheimer Straße von einem unbekannten Mann unvermittelt angesprochen. Nach kurzer Unterhaltung packte der Unbekannte die Münchnerin am Arm und zerrte diese in einen nahegelegenen Hinterhof. Er drohte ihr, sie zu vergewaltigen.

Vollkommen eingeschüchtert bot ihm die 30-Jährige ihr Mobiltelefon und Bargeld an. Nachdem sie ihm beides übergeben hatte, flüchtete der Täter die Schleißheimer Straße stadteinwärts. Die 30-Jährige wurde leicht verletzt.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 180 cm groß, muskulöse Statur, kurzes, schwarzes Haar, Drei-Tage-Bart, südländischer Typ, sprach deutsch mit Akzent; bekleidet mit dunkler Jeans und dunkler Jacke.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare