Schutz vor Luxussanierung

Dank Vorkaufsrecht: Mieter in der Bauerstraße können aufatmen

Die Mieter der Anwesen Bauerstraße 10 und 12 in Schwabing sind erleichtert: Die Stadt macht vom Vorkaufsrecht für die beiden Häuser Gebrauch. Dies hat der Stadtrat am Mittwoch entschieden. 

München - Eigentlich wollte der Investor Rock Capital Group GmbH die Gebäude kaufen. Die Mieter befürchteten, dass eine Sanierung hier luxuriöse Eigentumswohnungen entstehen lasse, die sie sich dann nicht mehr leisten könnten. „Um uns herum ist schon alles gentrifiziert“, so eine Anwohnerin. 

Der Investor kann den Kauf durch die Stadt jedoch noch verhindern, indem er innerhalb von vier Wochen eine sogenannte Abwendungserklärung unterzeichnet. Er würde damit zustimmen, die Wohnungen in den nächsten zehn Jahren nicht in Eigentums- oder Luxuswohnungen umzuwandeln. 

Die Mieter sind sich jedoch unsicher, ob dadurch wirklich alles beim Alten bleibt. Sie seien „noch nicht beruhigt“. „Wir sind sehr froh über die Entscheidung des Stadtrats und fühlen uns gut betreut“, so eine Mieterin auf der Sitzung des Bezirksausschusses Schwabing-West (BA 4) am Mittwoch. „Doch für uns ist das nur ein erster Schritt.“

Nun wolle man eine Mietergemeinschaft gründen, „um für das gewappnet zu sein, was noch kommt“. Der BA begrüßte die Entscheidung des Stadtrats ebenfalls ausdrücklich.

sg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare